Ernährungshinweise für Vegetarier!

Schlachttiere stehen derartig unter Stress (Adrenalin), dass die Fleischqualität beweisbar beeinträchtigt ist. Wenn ein Kotelett in der Pfanne viel Wasser verliert und schrumpft, zeigt dies, dass das Tier Todesangst gehabt hat. Untersuchungen haben nachweislich gezeigt, dass ein hoher Fleischund Wurstkonsum zu Krebs führt. Pflanzliche Mahlzeiten können Fleisch als Lieferant von Eisen, Eiweiß und dem lebenswichtigen Vitamin B12 ersetzen.

Um ausgewogen ernährt zu sein, geben wir Ihnen nachstehend einige ernährungswissenschaftliche Informationen.

B12: Milchprodukte, Sauerkraut und Algen

Eisen: Roter Rübensaft, Nüsse, Hülsenfrüchte, Ingwer oder Schwarzwurzeln.

Außerdem gibt es spezielle Speisekombinationen, die für eine noch besser aufgeschlüsselte Eisenzufuhr sorgen als rein tierische Gerichte: Z.B. Kartoffelpüree mit Ei oder Reis mit Bohnen. Sehr effektvoll ist auch eine Müslimischung aus Vollkornweizen und Milch.



Bookmark and Share Webdesign & CMS by Styriaweb